10.02.2020
Besichtigung des Hirschauer Schuldachs

Die FREIEN WÄHLER Hirschau machten sich mit Hilfe einer Hebebühne ein eigenes Bild vom Zustand des Daches der Hirschauer Schule. Ihre Stadträte waren bisher der Meinung, man könne das vorhandene Satteldach erhalten, schlechte Stellen ausbessern und so Kosten bei der Schulsanierung sparen. Bei diesem Ortstermin wurde das Schuldach aus der Vogelperspektive begutachtet, um seinen Zustand in Augenschein zu nehmen. Die aktuellen Stadträte und die Kandidaten für den neu zu wählenden Stadtrat kamen zur Erkenntnis, dass ein Erhalt des Daches nicht sinnvoll ist und keine Kosteneinsparung bedeutet, da es in einem schlechten Zustand ist. Bei der weiteren Umsetzung der Schulsanierung müssen aber alle möglichen Einsparpotentiale genutzt werden, um die Kosten im Rahmen zu halten. Die FREIEN WÄHLER betonen, dass die Sanierung zügig durchgeführt werden muss. Das entstehende Gebäude muss zukunftsorientiert ausgestattet sein, ohne überflüssigen Luxus.